Title Image

AGs

Einladung zur Naturwissenschafts-AG

Auch im zweiten Halbjahr 22/23 richtet das NEG eine Naturwissenschafts-AG ein, an der interessierte Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen aller Velberter Grundschulen teilnehmen können.

Die AG findet in der Regel mittwochs von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr statt. Teilnehmen können jeweils 8 Viertklässler. Treffpunkt ist jeweils das Eingangsfoyer unserer Schule. Ziel der AG ist es, Grundschülerinnen und Grundschüler mit Spaß an naturwissenschaftliche und Alltagsphänomene sowie wissenschaftliches Arbeiten heranzuführen. Sie werden dabei wie kleine Forscherinnen und Forscher experimentieren und neue Dinge erforschen. Daher müssen die Kinder lediglich Freude am Forschen und Experimentieren mitbringen.

Erster Preis beim Wettbewerb „Jugend musiziert“

Unsere Schülerin Frieda K. hat gemeinsam mit zwei weiteren Schülerinnen der Musikschule den ersten Preis bei „Jugend musiziert“ im Kreis Mettmann gewonnen. Das Klarinettentrio spielte beim Wettbewerb ein 15-minütiges Programm aus vier Stücken. Im Vorfeld des Wettbewerbs probte das Trio sein Programm am NEG. Wir sind sehr froh, dass Frieda auch bei uns in der Schule im kleinen Orchester mitwirkt.

Herzlichen Glückwunsch!

Erfolgreich bei der Mathe-Olympiade

Vergangene Woche fand die Siegerehrung zur Regionalrunde der Mathematikolympiade am Immanuel-Kant-Gymnasium in Heiligenhaus statt. Unter den Preisträger*innen waren auch fünf Schüler*innen des Nikolaus-Ehlen-Gymnasiums, die sich über hochwertige Büchergutscheine freuen durften. Herzlichen Glückwunsch!

Herzlichen Glückwunsch an:

Louis Wang, 5a (2. Platz)
Akif Evli, 5a (3. Platz)
Saskia Nitsche, 6c (2. Platz)
Mia Marquardt, 6a (3. Platz)
Floris Harmel, 9c (3. Platz)

Was kann man tun gegen Cybercrime?

Ende Januar empfingen die Medienscouts einen besonderen Gast: Kriminalhauptkommissarin Ilka Steffens von der Polizei im Kreis Mettmann machte Halt am NEG und hatte den 8. Klassen einiges aus der Welt des Cybercrime zu berichten. Vielen Dank für den Besuch! Es ging darum sowohl nicht zum Opfer, aber auch nicht zum Täter zu werden. Die vielen Gefahren und Fallstricke bei der täglichen Internet- und vor allem Smartphone-Nutzung waren für die Schüler*innen spannend und führten zu vielen interessierten Rückfragen. Anschließend vertieften die Medienscouts noch das Thema „Recht am eigenen Bild“.

Rückblick – Tag der offenen Tür

Am 12.11. fanden viele kleine und große Besucher den Weg zum NEG, um Eindrücke von unserer Schule zu sammeln. Es gab viel zu entdecken, mitzumachen und auszuprobieren: Theater, Musik und Experimente luden ein, verschiedenste Fächer und AGs kennen zu lernen. Wir haben uns gefreut, mit Ihnen und Euch ins Gespräch zu kommen und viele Fragen beantworten zu können, z.B. dem Dalton-Konzept als Dreh- und Angelpunkt des Lernens am NEG. 

Mit dem nachfolgenden Info-Abend „NEG-Check“ und den Schnuppertagen für 4.-Klässler*innen konnten wir hoffentlich einen guten Einblick in unsere Schule liefern. Sollten noch Fragen offen sein, scheuen Sie nicht uns zu kontaktieren oder auf der Homepage, insbesondere den „Häufigen Fragen“, zu stöbern. Vielen Dank für Ihr Interesse!

Die Medienscouts in Aktion

Die Medienscouts, die sich jedes Jahr neu aus Schüler*innen der 8. Klassen zusammensetzen, haben sich zum Ziel gesetzt über Chancen und Risiken bei der Mediennutzung aufzuklären. Dazu besuchten sie nun die 5. Klassen. Thema war der Umgang mit Chatgruppen, sei es in schulischen Medien oder privat in Whatsapp und co. Dazu gab es ein Quiz mit vielen überraschenden Erkenntnissen, bevor die 5.-Klässler ihre eigenen Chat-Regeln aufstellen konnten.

Die Themenspannbreite reichte dabei von der Warnung vor der Kontaktanbahnung von Fremden über die Angst etwas zu verpassen bis hin zum Datenschutz und Privatsphäre.

Spannende Theaterabende am NEG

Nach fast zwei Jahren war es soweit: „Die rote Zora“ kam auf die Bühne der Aula des Nikolaus-Ehlen-Gymnasiums. Die Theater-AG unter der Leitung von Sandra Bacht hatte sich von der Corona-Zwangspause nicht entmutigen lassen und bewies einen langen Atem. Kämpfernaturen eben – wie die Bandenmitglieder im Theaterstück. Geprobt wurde nämlich auch digital.

Doch nun zum Theaterabend. Über mehr als 90 Minuten tauchten die Zuschauer in die Welt der Bande von Waisenkindern ein. Die Geschichte von der energischen, idealistischen Zora, die als weiblicher Robin Hood denjenigen Hilfe gibt, die sie brauchen, rührte an – ohne moralischen Zeigefinger. Durch hohes erzählerisches Tempo und geschmeidige Szenenwechsel verbunden mit einem musikalischen Leitmotiv wurde die Erzählung lebendig und spannend, ließ gleichzeitig aber auch Raum für nachdenkliche Momente.

Neben dem großen Thema der Zivilcourage, dem Eintreten für Menschlichkeit, bot dieses Theaterstück auch einen Denkanstoß über das Rollenverständnis: denn ein Mädchen ist die Anführerin einer Bande von vier Jungen. Sie entscheidet, sie gibt den Ton an, sie ist der Boss. Dass die Regisseurin ganz selbstverständlich auch weibliche Schauspielerinnen mit Jungen- oder auch Männerrollen besetzt hat, mag Ensemble bedingt gewesen sein, unterstrich aber zusätzlich die Gelassenheit, mit der wir uns den Umgang mit Gender wünschen. 

Ein großes Lob an alle Mitwirkenden: Schauspieler, Techniker und vor allem Sandra Bacht. Es ist toll, wieder eine Theater-AG zu haben, die eine Bereicherung darstellt – für beide Seiten des Vorhangs.

Glückwunsch zum Sprachzertifikat

Zahlreiche Schüler*innen am NEG haben auch in diesem Schuljahr ihr Sprachtalent bewiesen und in der AG von Frau Jobi das Cambridge- und PET-Zertifikat in Englisch erreicht. Die dort erworbenen Kenntnisse sind wertvoll für Auslandsaufenthalte, Studiengänge oder Bewerbungen in internationalen Unternehmen. Wir wünschen euch viel Erfolg damit nach der Schulzeit!

Herzlichen Glückwunsch an die stolzen Besitzer des PET-Zertifikats:

Leia-Sophie Jahnke, Sevgi Demircan, Selien Göcmen, Lilly Potthoff, Mara Liebelt, Iffat Fatima, Fabiana Micillo, Clara Hörentrup, Antonia Poppenberg, Triantafyllos Tsompanoudis, Isabel Klemp, Deniz Ksoll, Andrei Popescu. 

Folgende Schüler aus den Jahrgangsstufen 8-Q1 haben sich den Herausforderungen der CAE Prüfung gestellt:

Carlotta Martini, Miriel Ludemann, Timon Scheffler, Nicolas Schneider, Liv Ihlo, Giuseppe Verdini, Tuana Civelek, Emma Salonski, Zehra Coskun, Marleen Rudolph, und Marie Brandenburg.

Congratulations!

Die Theater-AG präsentiert: DIE ROTE ZORA

Am 26. & 27.10.2022 jeweils um 18:30 Uhr (Einlass ab 18:00 Uhr) in der Aula des NEGs.

Die rote Zora ist die Anführerin der Uskoken und lebt mit ihrer Bande elternloser Jungen auf der alten Burgruine Nehajgrad oberhalb der kleinen kroatischen Hafenstadt Senj. Der zwölfjährige Branko verliert seine Mutter und sein Zuhause. Bald verdächtigt man ihn des Diebstahls und sperrt ihn ein, doch Zora befreit ihn und nimmt ihn in ihre Bande auf. Gemeinsam schlagen sich die Kinder durchs Leben, genießen die Freiheit und halten auch in Hunger und Not fest zusammen – nicht immer zur Freude der restlichen Bewohner der Stadt. Und wenn die Sorgen allzu groß werden, gibt es zum Glück den alten Fischer Gorian …

Nach langer Probenzeit freut sich die Theater-AG des NEGs ganz herzlich zu den Aufführungen des Stücks „Die rote Zora“ nach dem Roman von Kurt Held in der Bühnenbearbeitung von Thomas Birchmair und Christina Bellingen (Uraufführung am ThaliaTheater Hamburg 2017) einzuladen. Willkommen sind alle ab der 5. Klasse. Die Vorstellungen sind bereits ausverkauft! Wir spielen auf Hut – das heißt der Eintritt ist frei und wir freuen uns über Spenden!

Abschlussworkshop der Streitschlichter

Die Streitschlichter der 9. Klassen waren für ihren Abschlussworkshop im Kletterwald Langenberg, um dort ein ‘Waldabenteuer‘ zu erleben. Die Schüler kletterten gemeinsam verschiedene Parcours, bewältigten Geschicklichkeitsübungen, Seilrutschen und Tarzansprünge. Sie unterstützten und halfen sich, bewiesen Mut und Ausdauer. Im Anschluss wurde bei einem gemeinsamen Picknick das Jahr als Streitschlichter evaluiert. Wir – Frau Steinborn und Herr Sons – bedanken uns ganz herzlich für die gute Zusammenarbeit, euer Vertrauen und euer Engagement für die Schulgemeinschaft!