Title Image

Mittelstufe

Die Klassen 7, 8 und 9 (G8) bzw. 7, 8, 9 und 10 (G9) bilden die Mittelstufe, die das Verbindungsglied zwischen der Erprobungsstufe (Jahrgänge 5/6) und der gymnasialen Oberstufe bildet.             
Diese Zeit in der Mittelstufe ist besonders durch die Persönlichkeitsentwicklung geprägt: Schülerinnen und Schüler werden zu Jugendlichen und erwerben in dieser Phase vielfältige soziale und intellektuelle Fähigkeiten, die ihnen den Übergang in die gymnasiale Oberstufe ermöglichen.

Um die Schülerinnen und Schüler in dieser Phase der Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen und um das schulische Miteinander zu fördern, bieten wir verschiedene auch über den Unterricht hinausgehende Möglichkeiten, individuelle Interessen zu verfolgen. So gibt es zahlreiche verpflichtende und auch freiwillige Angebote, u.a.:

  • Beginn der Berufsorientierung

  • Unterrichtsfahrten im Bereich der Fremdsprachen

  • Girls' & Boys' Day

  • AGs, wie z.B. die Rechtskunde-AG

  • Teilnahme an Dalton+ Angeboten

  • Mitarbeit in der Schülervertretung und bei der Streitschlichtung

  • Vertrauensschüler für jüngere Schüler

  • Teilnahme an Wettbewerben

  • "Schüler helfen Schülern"

Dabei geht es uns in allen Bereich darum, die Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg in die Jugendlichkeit zu unterstützen, insbesondere in den Bereichen der Eigenverantwortung und Selbstständigkeit.

Neben den bereits bekannten Fächern aus der Erprobungsstufe wird die Stundentafel um das Fach Chemie erweitert. Außerdem wird mit Beginn der Mittelstufe (G9) eine zweite Fremdsprache (wahlweise Französisch oder Latein) erlernt, deren Wahl bereits in der Erprobungsstufe erfolgt. Hier dürfen die Schülerinnen und Schülern erstmalig ein Fach nach ihrer Neigung wählen.

In der Jahrgangsstufe 8 stellen sich die Schülerinnen und Schüler im zweiten Halbjahr in Form der Lernstandserhebungen einem landesweiten Vergleich. Hierbei werden die bis zur achten Jahrgangsstufe erreichten Kompetenzen in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik im ganzen Land NRW überprüft. Die Ergebnisse geben den Schülerinnen und Schülern nicht nur eine individuelle Rückmeldung, sondern sie ermöglichen den Fachschaften auch die Planung und Umsetzung gezielter Optimierungs- und Fördermaßnahmen für den weiteren Unterricht in den Fächern.

In der Jahrgangsstufe 9 (G9) wird den Schülerinnen und Schülern nochmals die Möglichkeit geboten, ihr individuelles Lerninteresse durch die Wahl eines weiteren Faches auszudifferenzieren. Dieses Unterrichtsfach wird in den Stufen 9 und 10 belegt. Zur Wahl stehen Französisch als mögliche dritte Fremdsprache, Informatik sowie weitere Fächerkombinationen.

Die Jahrgangsstufe 9 (G8) bzw. 10 (G9) ist das letzte Jahr der Sekundarstufe I, in der in den einzelnen Fächern der Übergang in die Oberstufe vorbereitet wird. Mit der Versetzung am Ende der Klasse 9 (G8) bzw. 10 (G9) erwerben unsere Schülerinnen und Schüler automatisch die Berechtigung zum Besuch der Oberstufe, in der sie ihre Schullaufbahn weiter individualisieren können. Im Bildungsgang G8 wird am Ende des ersten Jahres der Oberstufe (der sogenannten Einführungsphase) der Mittlere Bildungsabschluss erworben, im Bildungsgang G9 wird dies am Ende der Jahrgangsstufe 10 der Fall sein.