Title Image

Dalton

Dalton öffnet Türen

Am 06.12.2023 bekamen wir zum zweiten Mal Besuch vom Gymnasium Petrinum aus Dorsten. Eine Delegation aus 20 Lehrer*innen, Schüler*innen und Eltern hospitierte an diesem Tag an unserer Schule, um unser Daltonsystem kennenzulernen. 

Nach einer gemeinsamen Begrüßung der Gäste und einer Vorstellung unseres Konzepts durch den Schulleiter Herrn Aust ging es in Kleingruppen auf einen Rundgang durch unser Daltonband. Dabei zeigten vier unserer Lehrer*innen den Kolleg*innen aus Dorsten verschiedene Räume im Live-Betrieb. Auch die jungen Besucher wurden von Schüler*innen und die Eltern von Elternvertretern unserer Schule herumgeführt. Anschließend fand in den Gruppen ein reger Austausch mit den Vertretern unserer Schule statt, bei dem Fragen rund um Dalton gestellt und Eindrücke sowie Erfahrungen ausgetauscht werden konnten. 

Von großem Interesse war für die Dorstener die Schilderung unserer Entwicklung zu einer Daltonschule, da die Einführung eines neuen Konzepts Veränderungen mit sich bringt, die es zu bedenken und zu gestalten gilt. In einer gemeinsamen Abschlussrunde machten die Gäste deutlich, dass sie mit vielen positiven Eindrücken und einer hohen Motivation, Dalton auch an ihrer Schule weiter die Türen zu öffnen nach Dorsten zurückfahren. Sie gaben uns die Rückmeldung, dass sie von unserem ausgereiften Konzept, dem positiven Lernklima und dem spürbaren Zusammenhalt der Schule, zu dem Dalton maßgeblich beiträgt, äußerst beeindruckt waren.

Dalton+: Glückwunsch an alle Teilnehmenden!

Das Ende eines Schulhalbjahres ist auch immer das Ende der ersten Phase von Dalton +. Die Schülerinnen und Schüler, die seit August an ihren Projekten gearbeitet haben, stellten ihre Ergebnisse vor Freundinnen und Freunden vor. 

Dieses Mal standen zwei Autorenlesungen, eine bildnerische Interpretation eines Romans, eine Paris-Dokumentation und eine Präsentation zum Korea-Krieg sowie ein graphisch und inhaltlich anspruchsvoll gestalteter Vortrag zu Schokolade auf dem Programm. Außerdem haben drei Schülerinnen ihre Team-Arbeit vorgestellt: gemeinsam haben sie ein Europa-Spiel entwickelt, das von den Gästen kurz ausprobiert werden konnte. Ein weiteres Gemeinschaftsprojekt, die Programmierung und Gestaltung eines Computerspiels, wurde den Dalton+lern als Videobeitrag vorgestellt, weil sich die Game-Entwickler im Berufspraktikum befinden. 

Am Ende der Veranstaltung überreichte Herr Aust den Dalton+-Teilnehmern ihr verdientes Zertifikat. Herzlichen Glückwunsch!!! 

Unsere Dalton+ Schüler*innen:

Mia Marquardt, 6a, Sophie Redies, 6b, Brianna Borchert, 6c, Marlena Fuchs, 6c, Saskia Nitsche, 6c, Lotta Vogt, 7a, Luisa Nebel 7b, Anthony Martini 9a, Lena Fitze 9c, Ryan Eßer, Tim Lusebrink und Alicia Zimmermann EF.

Die Schülerinnen Frieda Krauel und Franziska Weck aus der 7d und Ecem Karagöz und Lynn Zarth aus der 7a haben als Daltonprofis jüngere Schülerinnen und Schüler wöchentlich bei den Daltonaufgaben unterstützt.

Vielen Dank für Euer Engagement!

Einige Beispiele:

Reise-Video von Lotta Vogt, 7a

Lena Fitze, 9c, mit einem Bild zu ihrem eigenen Roman „Einsamkeit“

Anthony Martini, 9a – Bildliche Darstellung einer Szene aus dem Roman Full Tilt von Neal Shusterman

Ryan, Alicia & Tim, EF – Spieleentwicklung mit der Unityengine