Title Image

Begabtenförderung

Dalton+: Glückwunsch an alle Teilnehmenden!

Das Ende eines Schulhalbjahres ist auch immer das Ende der ersten Phase von Dalton +. Die Schülerinnen und Schüler, die seit August an ihren Projekten gearbeitet haben, stellten ihre Ergebnisse vor Freundinnen und Freunden vor. 

Dieses Mal standen zwei Autorenlesungen, eine bildnerische Interpretation eines Romans, eine Paris-Dokumentation und eine Präsentation zum Korea-Krieg sowie ein graphisch und inhaltlich anspruchsvoll gestalteter Vortrag zu Schokolade auf dem Programm. Außerdem haben drei Schülerinnen ihre Team-Arbeit vorgestellt: gemeinsam haben sie ein Europa-Spiel entwickelt, das von den Gästen kurz ausprobiert werden konnte. Ein weiteres Gemeinschaftsprojekt, die Programmierung und Gestaltung eines Computerspiels, wurde den Dalton+lern als Videobeitrag vorgestellt, weil sich die Game-Entwickler im Berufspraktikum befinden. 

Am Ende der Veranstaltung überreichte Herr Aust den Dalton+-Teilnehmern ihr verdientes Zertifikat. Herzlichen Glückwunsch!!! 

Unsere Dalton+ Schüler*innen:

Mia Marquardt, 6a, Sophie Redies, 6b, Brianna Borchert, 6c, Marlena Fuchs, 6c, Saskia Nitsche, 6c, Lotta Vogt, 7a, Luisa Nebel 7b, Anthony Martini 9a, Lena Fitze 9c, Ryan Eßer, Tim Lusebrink und Alicia Zimmermann EF.

Die Schülerinnen Frieda Krauel und Franziska Weck aus der 7d und Ecem Karagöz und Lynn Zarth aus der 7a haben als Daltonprofis jüngere Schülerinnen und Schüler wöchentlich bei den Daltonaufgaben unterstützt.

Vielen Dank für Euer Engagement!

Einige Beispiele:

Reise-Video von Lotta Vogt, 7a

Lena Fitze, 9c, mit einem Bild zu ihrem eigenen Roman „Einsamkeit“

Anthony Martini, 9a – Bildliche Darstellung einer Szene aus dem Roman Full Tilt von Neal Shusterman

Ryan, Alicia & Tim, EF – Spieleentwicklung mit der Unityengine

Fremdsprache+

Besonders sprachbegabten Schülerinnen und Schüler bieten wir ab sofort ab der Klasse 7 die Möglichkeit sowohl Französisch als auch Latein parallel als zweite Fremdsprachen (neben Englisch) zu erlernen. Am Ende der Klasse 10 (Französisch) bzw. EF (Latein) erreichen diese Schülerinnen und Schüler bereits den vollwertigen schulischen Nachweis für drei Fremdsprachen. In der Sekundarstufe II besteht zudem die Möglichkeit Italienisch als vierte Fremdsprache zu erlernen und mit dem Abiturzeugnis die Befähigung für vier Fremdsprachen bescheinigt zu bekommen.

Dalton-Plus-Revisited

Die Themenvielfalt der Dalton + Projekte im 2. Halbjahr des Schuljahres 20221/22 war wieder einmal beeindruckend: eine Vorstellung der verschiedenen Formen von Ernährung, ein Laborversuch zu Bioprinting, kritische Auseinandersetzungen mit den Folgen des Klimawandels, die Vorstellung und ein Interview mit einem türkischen Dichter, der in Istanbul ein Spielzeugmuseum gegründet hat und eine Einführung in verschiedene Tanzstile. Aber auch das Angebot künstlerisch-kreativer Arbeiten war groß: Romane wurden fortgeführt, neue Geschichten konzipiert, eine bereits geschriebene Geschichte in ein Hörspiel verwandelt. 

Dass Dalton + eine Herausforderung ist, haben zwei „Senior-Dalton+-Teilnehmer“ in einem Vortrag eindrucksvoll dokumentiert. Frei nach dem Motto: „Hinfallen ist keine Schande, aber Liegenbleiben“. 

Der neue Dalton+- Jahrgang geht jetzt wieder los. Die Suche nach spannenden Themen hat bereits begonnen! 

Wir treffen uns jeweils am 1. Mittwoch im Monat in der 6. Stunde in E40 und immer, wenn ihr das wünscht, in den Daltonstunden von Sl und Jb. 

Wir gratulieren folgenden Schülerinnen und Schülern für ihre erfolgreiche Teilnahme an Dalton+:

Patrizia Küpper, Jolie Pickshaus, Sophie Redies, Pia Velleuer (5b), Hannah Kleinschnittger, Lynn Zarth (6a), Luisa Nebel (6b), Franziska Weck (6d) Lena Hunschock (7c), Carlotta Martini, Sophia Moor (8a), Lena Fitze (8c), Tim Lusebrink, Ryan Eßer (9a), Iffat Fatima (9b), Zeynep Beytas (9d)

Hier die Ergebnisse einiger ausgewählter Projekte:

Die Geschichte einer japanischen Schlacht von Sophia 8A:

Romanvorstellung von Lena 8C:

​Interview / Vorstellung Istanbuler Spielzeugmuseum von Zeynep 9D: