Straßenkind für einen Tag

Die NEG-Schülerinnen und -Schüler unterstützen den "Aktionstag Sichtwechsel: Straßenkind für einen Tag" von Terre des Hommes.

Mittlerweile ist es eine gute Tradition geworden, dass die 6.- Klässler am NEG den Aktionstag im November durchführen. Der 20. November ist der Jahrestag der Verabschiedung der UN-Kinderrechtskonvention und die Aktion bietet eine gute Gelegenheit, sich für die Rechte von Kindern weltweit einzusetzen!

In diesem Jahr kann der Aktionstag coronabedingt nicht wie gewohnt stattfinden, da die Schüler nicht wie sonst in der Velberter Innenstadt typische Arbeiten übernehmen, mit denen sich Straßenkinder in vielen Ländern ihr Überleben sichern: Zeitungen verkaufen, Autoscheiben reinigen, Schuhe putzen, Musik machen, Selbstgebackenes verkaufen... und somit Spenden sammeln können. Darum gilt der Aufruf in diesem Jahr allen Schülerinnen und Schülern am NEG, sich an der Aktion zu beteiligen und Verwandten oder Bekannten im häuslichen Umfeld ihre Unterstützung für einen Nachmittag anzubieten und z.B. Einkäufe zu übernehmen, Rasen zu mähen oder Laub zu harken, Hunde spazieren zu führen oder den Dachboden zu entrümpeln.

Mit dem Geld, das die Schüler durch ihre Arbeit verdienen, unterstützt die Organisation Terre des Hommes Straßenkinderprojekte weltweit. In diesem Jahr werden die Straßenkinderprojekte Thuthuka in Bulawayo, Simbabwe und Tambayan in Davao auf den Phillipinen unterstützt.

Nähere Informationen folgen nach den Ferien und hier schon mal vorab im Info-Brief:

Straßenkind für einen Tag

Öffnungszeiten

Das Sekretariat ist im Regelfall zu folgenden Zeiten erreichbar:

Montag und Donnerstag:
07.00 - 15.00 Uhr

Dienstag und Mittwoch:
07.00 - 14.00 Uhr

Freitag:
07.00 - 13.45 Uhr

Dürfen wir uns vorstellen?
Der Film zur Schule

Wer war der Mensch Ehlen?

Alles zur Geschichte des NEG erfahren Sie hier.

Geschichte